relevanttalents blog Rad am Ring 2019

Rad am Ring 2019

Vor etlichen Jahren (es müsste 2013 gewesen sein) habe ich für Dextro Energy auf deren Stand auf Rad am Ring gearbeitet. Damals war ich auf dem Rad nicht mehr aktiv und habe dort zum ersten Mal wieder gemerkt, wie sehr mich der Radsport begeistern konnte. Es hat dann wegen Studium und Jobs tatsächlich noch bis 2017 gedauert, dass ich mich als Haupt-Hobby wieder ein Rad (und dann ein zweites ... und drittes ... ) zugelegt habe und wieder halbwegs ernsthaft Rad gefahren bin. Mir gefiel die Atmosphäre bei Rad am Ring, mich haben die Leute dort begeistert und auch die Technik. Also setzte ich mir das Ziel, dort irgendwann mal mitzufahren. Nicht im 24h Rennen sondern einfach nur mal bei dem Event dabei sein und ein paar Runden auf der Nordschleife mit dem Rad drehen.

Dieses Jahr habe ich es ENDLICH geschafft.